Gartenschaupark
Dresdner Straße
68766 Hockenheim

Mitgliederausstellung auf dem besonderen Gartenmarkt "Petite Fleur"

Ausschreibung
Bewerbungsbogen

Dauer: Sa, 12.05. und So, 13.05.2018 von 10.00 bis 18.00 Uhr


Pagodenburg
Kapellenstr. 34
76437 Rastatt

Kunstverein Hockenheim zu Gast beim Kunstverein Rastatt
Mitgliederausstellung

Ausschreibung
Bewerbungsbogen

Eröffnung: 15.06.2018, 18 Uhr
Begrüßung: Jörn Kausch
Ausstellungsdauer: 15.06.2018 bis 08.07.2018


Zehntscheune
Untere Mühlstraße 4
68766 Hockenheim

Kunstverein Rastatt zu Gast beim Kunstverein Hockenheim
Mitgliederausstellung

Eröffnung: 09.06.2018, 16 Uhr
Begrüßung: Gisela Späth
Grußworte: Vertreter der Stadt Hockenheim

Öffnungszeiten:
Do - Fr
16.00 h - 18.00 h
Sa
11.00 h - 13.00 h
So, 10.06.
15.00 h - 17.00 h
Ausstellungsdauer: 09.06.2018 bis 08.07.2018


Zehntscheune
Untere Mühlstraße 4
68766 Hockenheim

CLAPEKO van der Heide
Konkrete Vielfalt im kleinen Format

Clapeko van der Heide Clapeko van der Heide

Eröffnung: 24.02.2018, 16 Uhr
Begrüßung: Gisela Späth
Grußworte: Landrat Stefan Dallinger, Bürgermeister Thomas Jakob-Lichtenberg
Einführung: Dr. Martina Wehlte
Einladung (PDF 1.902 kB)

Finnissage: 17.03.2018 um 16:00 Uhr
Treffpunkt in der Louise-Otto-Peters-Schule, Schubertstr. 12
CLAPEKO van der Heide gibt Erläuterungen zu den drei großen Werken im Foyer der Schule. Danach Ausklang der Ausstellung mit Künstlergespräch in der Zehntscheune.

Öffnungszeiten:
Mi - Fr
17.00 h - 19.00 h
Sa
11.00 h - 13.00 h
So, 11.03.
15.00 h - 17.00 h
und nach Vereinbarung
Ausstellungsdauer: 24.02.2018 bis 17.03.2018


Wasserturm
Wasserturmanlage 1
68766 Hockenheim

Isa Dahl - als ob

Isa Dahl, Malerei Isa Dahl, Malerei

Eröffnung: 14.10.2017, 16 Uhr
Begrüßung: Gisela Späth
Grußworte: Martina Schleicher
Einführung: Dr. Martina Wehlte
Musikalische Umrahmung: J. Pöhler-Schulte, Gitarre
Sektempfang
Einladung (PDF 707 kB)
Einführungsrede (PDF 147 kB)

Öffnungszeiten:
Fr - So
16.00 h - 18.00 h
und nach Vereinbarung
Ausstellungsdauer:
14.10.2017 bis 05.11.2017


Stadthalle
Rathausstraße 3
68766 Hockenheim

Großes Kunst- und Kulturprojekt
mit umfangreichem Kunstvermittlungsprogramm

Felix Haspel - Formen des Textilen
von der Tapisserie bis zur Betonskulptur

Felix Haspel Felix Haspel Felix Haspel

Eröffnung: 22.07.2017, 16 Uhr
Finissage: 13.08.2017, 16 Uhr
Begrüßung: Gisela Späth
Grußworte: Thomas Jakob-Lichtenberg, Bürgermeister
Einführung: Axel Schöber, Galerist
Musikalische Umrahmung und Sektempfang
Einladung (PDF 2.637 kB)

Öffnungszeiten:
Mi - So
16.00 h - 18.00 h
Ausstellungsdauer: 22.07.2017 bis 13.08.2017


Zehntscheune
Untere Mühlstraße 4
68766 Hockenheim

BEST OF...

Barbara Berger, Sibylle Bregenzer, Marga Fedder, Nicole Fuchs, Theresia Gaa, Renate Grein, Emi Hauck, Ekkehardt Jahn, Waltraud Jehn, Gottfried Kein, Ursula Keller, Sabine Kopp, Waldemar Lau, Monika Ledermann, Dr. Blanka Mandel, Hedwig Ruder, Gisela Späth, Dietrich Tilch, Sabine Weyers

Eröffnung: 03.06.2017, 16 Uhr
Begrüßung: Gisela Späth
Grußworte: Thomas Jakob-Lichtenberg, Bürgermeister
Einführung: Brigitte Hermann
Musik: Lukas Vollendorff und Nick Kannewurf (Percussion), Adrian Gallet (Saxophon)
Einladung (PDF 468 kB)

Öffnungszeiten:
Mi - Fr
17.00 h - 19.00 h
Sa
11.00 h - 13.00 h
So, 11.06.
15.00 h - 17.00 h
und nach Vereinbarung
Ausstellungsdauer: 03.06.2017 bis 25.06.2017


Wasserturm / Atelier- und Galeriehaus Späth
Wasserturmanlage / Karlsruher Str. 40
68766 Hockenheim

Zipora Rafaelov - mit dem Skalpell gezeichnet
Ansgar Skiba - mit Silberstift und Feder

Zipora Rafaelov, Yona Ansgar Skiba

Eröffnung: 16.10.2016, 16 Uhr im Wasserturm; danach Besuch der Ausstellung im Atelier- und Galeriehaus Späth
Begrüßung: Gisela Späth
Grußworte: Martina Schleicher
Einführung: Stefan Umhey
Musikalische Umrahmung (K. H. Steidel, V. Schumacher) und Sektempfang
Finissage: 06.11.2016, 16 Uhr Künstlergespräch mit Zipora Rafaelov und Ansgar Skiba
Einladung (PDF 4.572 kB)
Einführungsrede (PDF 72 kB)

Öffnungszeiten:
Fr - So
16.00 h - 18.00 h
und nach Vereinbarung
Ausstellungsdauer:
16.10.2016 bis 05.11.2016
16 Jahre Kunstverein Hockenheim e.V.
Der Kunstverein Hockenheim wurde am 2. Januar 2002 im Rahmen der lokalen Agenda 21 gegründet und für das erste große Doppelprojekt "Die Kunst der Verwandlung" ausgezeichnet. Mit seinem breit gefächerten Programm hat er sich zu einem wichtigen Vermittler bildender Kunst und einem kulturtragenden Verein entwickelt.

Newsletter 2/2018 (PDF 483 kB)
Aufnahmeantrag (PDF 68 kB)


Ausschreibungen für Mitglieder

Gartenmarkt "Petite Fleur"
Ausschreibung: Download PDF
Bewerbungsbogen: Download PDF
Anmeldeschluss: 15.04.2018
Ort: Gartenschaupark Hockenheim
Ausstellungsdauer: 12./13.05.2018

Kunstverein Hockenheim zu Gast beim Kunstverein Rastatt
Ausschreibung: Download PDF
Bewerbungsbogen: Download PDF
Anmeldeschluss: 14.04.2018
Ort: Pagodenburg Rastatt
Ausstellungsdauer: 15.06. - 08.07.2018


Kunstkurse 2017/2018


Der Kunstverein Hockenheim bietet wieder vier Kurse Maltreff für "Untalentierte" unter der Leitung von Andrea Tewes an. Jeder Kurs ist in sich abgeschlossen und besteht aus drei Abenden. Die Kurse finden in der Hartmann-Baumann-Schule, Schubertstraße 17 in Hockenheim statt.
Informationen/Anmeldung (PDF 203 kB)


15 Jahre Lokale Agenda 21 in Hockenheim
Am 15. Oktober 2016 feierte die Lokale Agenda 21 in Hockenheim ihr Jubiläum in der Stadthalle.

Einleitungstext (PDF 206 kB)
Presseartikel Hockenheimer Tageszeitung (PDF 215 kB)

Poster Presseartikel


Charles Kaufman, Comic Art Review
Comic Art Review Michel Meyer und Hans Scheib
http://charleskaufman.com/hockenheim.html


Kunst am Schaltschrank

Beim Neujahrsempfang Stadt am 08. Januar 2016 präsentierten der Kunstverein und die Gruppe Kunst-Aktions-Programm der Lokalen Agenda 21 die neue Broschüre "Spaziergang der besonderen ART" mit 57 bemalten Schaltkästen. Spaziergänge nach den Stadtteilplänen in der Broschüre führen zu allen bemalten Schaltkästen. Die Broschüren können kostenlos im Eingang des Rathauses oder im Kunst- und Atelierhaus Späth abgeholt werden.

Mittlerweile schmücken über 40 individuell gestaltete Kästen den Hockenheimer Innenstadtbereich.

Für die erste Malaktionsphase 2008 wurden die Kästen von den Stadtwerken und der Agendagruppe des Kunstvereins so ausgewählt, dass beim Anschauen daraus ein Rundgang gemacht werden kann. Ein Spaziergang der besonderen ART - so der Titel des Flyers - führt Interessierte zu den "Schmuckkästchen", die nun das Stadtbild verschönern. Die Flyer sind erhältlich bei Stadtverwaltung, Stadthalle oder bei Gisela Späth, Karlsruher Str. 40.

Für die zweite Malaktionsphase 2010 wurden Kästen an Ortsein- und -ausfahrten und anderen markanten Stellen in Hockenheim ausgewählt, von denen inzwischen eine stattliche Anzahl fertig bemalt ist.

In der dritten Malaktionsphase dürfen Interessenten Kästen auch im Außenbereich auswählen und sich für die Malaktion bei Gisela Späth unter der Telefonnummer 06205/2557868 oder E-Mail-Adresse gisela.spaeth@freenet.de bzw. Dieter Klee unter der Telefonnummer 06205/6475 oder E-Mail-Adresse dieterklee@freenet.de bewerben.

Flyer "Spaziergang der besonderen ART" (1.360 kB)

Schaltschränke 2008 bis 2015:
Schaltschrank Kinderschutzbund Schaltschrank Herr Mayer Schaltschrank Schaltschrank Schaltschrank