Zehntscheune
Untere Mühlstraße 4
68766 Hockenheim

Mensch und Natur
Heidi Karle - Malerei und Zeichnung
Bernhard Reißfelder - Skulptur
Irmgard Weber - Malerei

Heidi Karle Bernhard Reißfelder Irmgard Weber

Eröffnung: 25.03.2017, 16 Uhr
Begrüßung: Gisela Späth
Grußworte: Thomas Jakob-Lichtenberg, Bürgermeister
Einführung: Dr. Martina Wehlte, Kunsthistorikerin
Musikalische Umrahmung und Sektempfang
Einladung (PDF 1.113 kB)

Öffnungszeiten:
Mi - Fr
17.00 h - 19.00 h
Sa
11.00 h - 13.00 h
So, 09.04.
15.00 h - 17.00 h
und nach Vereinbarung
Ausstellungsdauer: 25.03.2017 bis 15.04.2017


Wasserturm / Atelier- und Galeriehaus Späth
Wasserturmanlage / Karlsruher Str. 40
68766 Hockenheim

Zipora Rafaelov - mit dem Skalpell gezeichnet
Ansgar Skiba - mit Silberstift und Feder

Zipora Rafaelov, Yona Ansgar Skiba

Eröffnung: 16.10.2016, 16 Uhr im Wasserturm; danach Besuch der Ausstellung im Atelier- und Galeriehaus Späth
Begrüßung: Gisela Späth
Grußworte: Martina Schleicher
Einführung: Stefan Umhey
Musikalische Umrahmung (K. H. Steidel, V. Schumacher) und Sektempfang
Finissage: 06.11.2016, 16 Uhr Künstlergespräch mit Zipora Rafaelov und Ansgar Skiba
Einladung (PDF 4.572 kB)
Einführungsrede (PDF 72 kB)

Öffnungszeiten:
Fr - So
16.00 h - 18.00 h
und nach Vereinbarung
Ausstellungsdauer:
16.10.2016 bis 05.11.2016


Stadthalle
Rathausstraße 3
68766 Hockenheim

Großes Kunst- und Kulturprojekt
mit umfangreichem Kunstvermittlungsprogramm

Trabanten
Thomas Heger, Malerei
Hans Schüle, Skulptur

Thomas Heger Hans Schüle

Eröffnung: 23.07.2016, 16 Uhr
Finissage: 13.08.2016, 16 Uhr
Begrüßung: Gisela Späth
Grußworte: Thomas Jakob-Lichtenberg, Bürgermeister
Einführung: Dr. Martina Wehlte, Kunsthistorikerin
Musik: Bockflötenduo der Musikschule Hockenheim
Einladung (PDF 3.596 kB)

Öffnungszeiten:
Mi - So
17.00 h - 19.00 h
Ausstellungsdauer: 23.07.2016 bis 13.08.2016


Zehntscheune
Untere Mühlstraße 4
68766 Hockenheim

Blickkontakt
Claudia Hauptmann, Malerei

Claudia Hauptmann Claudia Hauptmann

Eröffnung: 09.04.2016, 16 Uhr
Begrüßung: Gisela Späth
Grußworte: Thomas Jakob-Lichtenberg, Bürgermeister
Einführung: Sigrid Gensichen, Kunsthistorikerin
Musik: Fabian Brecht und Adrian Gallet, Saxophon
Einladung (PDF 2.106 kB)

Öffnungszeiten:
Mi - Fr
17.00 h - 19.00 h
Sa
11.00 h - 13.00 h
So, 10.04.
15.00 h - 17.00 h
und nach Vereinbarung
Ausstellungsdauer: 09.04.2016 bis 30.04.2016


Wasserturm
Wasserturmanlage
68766 Hockenheim

Panta rhei - Alles fließt
Willi Bucher

Klangschalenkonzert am 08.05.2015 um 18 Uhr mit Tatjana Hartmann-Odemer

Willi Bucher, Spüli Willi Bucher, Farbfluss

Eröffnung: 19.04.2015, 16 Uhr
Begrüßung: Erhard Metzler, Gisela Späth
Einführung: Yvonne Weber
Musikalische Umrahmung und Sektempfang
Einladung (PDF 709 kB)

Öffnungszeiten:
Fr
17.00 h - 19.00 h
Sa + So
15.00 h - 17.00 h
und nach Vereinbarung
Ausstellungsdauer:
19.04.2015 bis 10.05.2015
15 Jahre Kunstverein Hockenheim e.V.
Der Kunstverein Hockenheim wurde am 2. Januar 2002 im Rahmen der lokalen Agenda 21 gegründet und für das erste große Doppelprojekt "Die Kunst der Verwandlung" ausgezeichnet. Mit seinem breit gefächerten Programm hat er sich zu einem wichtigen Vermittler bildender Kunst und einem kulturtragenden Verein entwickelt.

Newsletter 2/2017 (PDF 270 kB)
Aufnahmeantrag (PDF 68 kB)


15 Jahre Lokale Agenda 21 in Hockenheim
Am 15. Oktober 2016 feierte die Lokale Agenda 21 in Hockenheim ihr Jubiläum in der Stadthalle.

Einleitungstext (PDF 206 kB)
Presseartikel Hockenheimer Tageszeitung (PDF 215 kB)

Poster Presseartikel


Kunstkurse 2016/2017


Ab November bietet der Kunstverein Hockenheim wieder Kunstkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Die Kurse finden in der Hartmann-Baumann-Schule, Schubertstraße 17 in Hockenheim statt.
Informationen/Anmeldung (PDF 2.397 kB)


Charles Kaufman, Comic Art Review
Comic Art Review Michel Meyer und Hans Scheib
http://charleskaufman.com/hockenheim.html


Kunst am Schaltschrank

Beim Neujahrsempfang Stadt am 08. Januar 2016 präsentierten der Kunstverein und die Gruppe Kunst-Aktions-Programm der Lokalen Agenda 21 die neue Broschüre "Spaziergang der besonderen ART" mit 57 bemalten Schaltkästen. Spaziergänge nach den Stadtteilplänen in der Broschüre führen zu allen bemalten Schaltkästen. Die Broschüren können kostenlos im Eingang des Rathauses oder im Kunst- und Atelierhaus Späth abgeholt werden.

Mittlerweile schmücken über 40 individuell gestaltete Kästen den Hockenheimer Innenstadtbereich.

Für die erste Malaktionsphase 2008 wurden die Kästen von den Stadtwerken und der Agendagruppe des Kunstvereins so ausgewählt, dass beim Anschauen daraus ein Rundgang gemacht werden kann. Ein Spaziergang der besonderen ART - so der Titel des Flyers - führt Interessierte zu den "Schmuckkästchen", die nun das Stadtbild verschönern. Die Flyer sind erhältlich bei Stadtverwaltung, Stadthalle oder bei Gisela Späth, Karlsruher Str. 40.

Für die zweite Malaktionsphase 2010 wurden Kästen an Ortsein- und -ausfahrten und anderen markanten Stellen in Hockenheim ausgewählt, von denen inzwischen eine stattliche Anzahl fertig bemalt ist.

In der dritten Malaktionsphase dürfen Interessenten Kästen auch im Außenbereich auswählen und sich für die Malaktion bei Gisela Späth unter der Telefonnummer 06205/2557868 oder E-Mail-Adresse gisela.spaeth@freenet.de bzw. Dieter Klee unter der Telefonnummer 06205/6475 oder E-Mail-Adresse dieterklee@freenet.de bewerben.

Flyer "Spaziergang der besonderen ART" (1.360 kB)

Schaltschränke 2008 bis 2015:
Schaltschrank Kinderschutzbund Schaltschrank Herr Mayer Schaltschrank Schaltschrank Schaltschrank